Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Donnerstag | Freitag

Donnerstag, 19. September 2019
Saal: Nizza | EG (11.15 - 12.45 Uhr)
SP 1   Phantomschmerz – ist Prävention möglich? Timetable Login
Vorsitz: S. Tafelski, Berlin
M. Schäfer, Berlin
 
Vorträge:  
Timetable Login   1.111.15 - 11.45  
Konzepte gegen Phantomschmerz - aktuelle Evidenz
M. Gehling (Kassel)
Timetable Login   1.211.45 - 12.15  
Perioperative Beeinflussung der neuronalen Plastizität
S. Tafelski (Berlin)
Timetable Login   1.312.15 - 12.45  
Nicht-pharmakologische Therapieansätze
U. C. Smolenski (Jena)
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
Saal: Raum 30425 | 4. OG (11.15 - 14.15 Uhr)
SP 2   QUIPS Grundschulung Timetable Login
Vorsitz: W. Meißner, Jena
A. Göttermann, Jena
 
Vortrag: D. Dreiling, Jena
 
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
Saal: Paris | EG (13.15 - 14.45 Uhr)
SP 3   Schmerztherapie im Aufwachraum - klug handeln wenn der Patient… Timetable Login
Vorsitz: C. Zöllner, Hamburg
W. Koppert, Hannover
 
Vorträge:  
Timetable Login   3.113.15 - 13.45  
… schon 30 mg Piritramid bekommen hat
R. Joppich (Köln)
Timetable Login   3.213.45 - 14.15  
… entweder schreit oder schläft und entsättigt
H. Rittner (Würzburg)
Timetable Login   3.314.15 - 14.45  
… unkooperativ ist
J. Erlenwein (Göttingen)
Mit freundlicher Unterstützung der
Grünenthal GmbH
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
Saal: Raum 30425 | 4. OG (16.00 - 18.00 Uhr)
SP 4   QUIPS Anwendertreffen: in die Aufklärung investieren – lohnt sich die Mühe? Timetable Login
Vorsitz: W. Meißner, Jena
A. Göttermann, Jena
 
Vorträge:  
Timetable Login   4.116.00 - 16.10  
Begrüßung
A. Göttermann (Jena); W. Meißner (Jena)
Timetable Login   4.216.10 - 16.30  
Eine gute Aufklärungsquote aus Sicht der Patienten. Wie wird es gemacht? Vorstellung der Konzepte von der Narkoseaufklärung bis zur postoperativen Schmerztherapie
J. Schwarz (Apolda); D. Garrido-Luque (Essen)
Timetable Login   4.316.30 - 16.50  
Was ist wichtig bei der präoperativen Patienteninformation?
M. Hüppe (Lübeck)
Timetable Login   4.416.50 - 18.00  
Diskussion
Das QUIPS-Projekt bietet die Möglichkeit, die Qualität der Schmerztherapie im Alltag zu beobachten und hierdurch zu verbessern. Dabei werden auch Aspekte wie ausreichende Information und Beteiligung an Therapieentscheidungen erhoben. Daher möchten wir Sie herzlich zu einem Anwendertreffen im Rahmen des 21. Hauptstadtkongresses der DGAI einladen.
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
 
Freitag, 20. September 2019
Saal: Estrel Saal B | EG (08.15 - 09.45 Uhr)
SP 5   Aktuelle Probleme der perioperativen Schmerztherapie Timetable Login
Vorsitz: C. Stein, Berlin
S. Tafelski, Berlin
 
Vorträge:  
Timetable Login   5.108.15 - 08.45  
Muss ich über perioperative Analgetikagabe aufklären?
E. Biermann (Nürnberg)
Timetable Login   5.208.45 - 09.15  
Das Aus für einzelne Substanzen? Beispiel Metamizol
H. Rittner (Würzburg)
Timetable Login   5.309.15 - 09.45  
Lösungsansätze für die Klinik
R. Joppich (Köln)
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
Saal: Saal D | EG (10.00 - 11.30 Uhr)
SP 6   Klug handeln - die 5 Do's and Don'ts in… Timetable Login
Vorsitz: H. Van Aken, Münster
R. Rossaint, Aachen
 
Vorträge:  
Timetable Login   6.110.00 - 10.22  
… Anästhesie
M. Coburn (Aachen)
Timetable Login   6.210.22 - 10.44  
… Intensivmedizin
R. Kopp (Aachen)
Timetable Login   6.310.44 - 11.06  
… Notfallmedizin
M. Bernhard (Düsseldorf)
Timetable Login   6.411.06 - 11.30  
… Schmerztherapie
E. Pogatzki-Zahn (Münster)
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
Saal: Raum 2 | EG (13.00 - 14.30 Uhr)
SP 7   Schmerzmanagement durch die Pflege Timetable Login
Vorsitz: N. N.,
M. Hüppe, Lübeck
 
Vorträge:  
Timetable Login   7.113.00 - 13.30  
Expertenstandard beim Akutschmerz
D. Garrido-Luque (Essen)
Timetable Login   7.213.30 - 14.00  
Expertenstandard beim chronischen Schmerz
M. Heisel (Saarbrücken)
Timetable Login   7.314.00 - 14.30  
Vom Schmerzmentor zur Pain Nurse: was bietet welche Weiterbildung?
J. Kucharowski (Köln)
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
 
Saal: Lyon | EG (16.30 - 18.00 Uhr)
SP 8   Opioide – Fluch und Segen zugleich? Timetable Login
Vorsitz: H. Petermann, Münster
M. Goerig, Hamburg
 
Vorträge:  
Timetable Login   8.116.30 - 17.00  
Entwicklung der Opioidtherapie im 20. Jahrhundert/ …als Hoffnungsträger im 20. Jahrhundert
W. Witte (Berlin)
Timetable Login   8.217.00 - 17.30  
Hyperalgesie als Problem einer Therapie mit Opioiden – nur Fiktion?
W. Koppert (Hannover)
Timetable Login   8.317.30 - 18.00  
Die „Opioidepidemie“ - Ursachen und Folgen
C. Zöllner (Hamburg)
Mitglieder des WAK Geschichte der Anästhesie (WAKGÄ) haben sich auf die eine oder andere Weise verschiedentlich mit der Geschichte und der Gegenwart der Opiattherapie beschäftigt. Die Opiattherapie ist ein Thema, das insbesondere die Anästhesie mit der Schmerzmedizin eint, und die Probleme, die sich darum gegenwärtig ranken (Stichwort Opioidepidemie), gehen – in erster Linie in den USA, mit Auswirkungen über das Land hinaus – häufig von der postoperativen Schmerztherapie aus und schlagen sich nieder in der Therapie chronischer Schmerzen, aber auch im Substanz-Miss- und Fehlgebrauch im „Lifestyle“ bzw. in der sozialen Problematik, die in den USA obwaltet. Damit drohen sie die Verdienste der Popularisierung der Opiattherapie, die die WHO-Empfehlungen von 1986 initial für die opiatgestützte Tumorschmerztherapie begründet hatten, in ihr Gegenteil zu verkehren. In jedem Fall erscheint es für die Anästhesiologie als ein zentrales Anliegen, diese Probleme zu kennen und bewusst weiter zu debattieren.
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.